Akupunktur

Bei uns erhalten Sie verschiedene Formen der Akupunktur

Nach den Vorstellungen der antiken Chinesischen Medizin fließt bei einem gesunden Menschen die Lebensenergie in Harmonie, die Funktionen der Organe sind kräftig und ungestört. Krankheiten sind nach diesem Denkmodell auf eine Störung im Fluss der Lebensenergie Qi zurückzuführen, entweder liegt eine Schwäche oder eine Fülle der Lebenskräfte vor. Auch Blockaden im Lebensenergiestrom können Schmerzen oder andere Gesundheitsstörungen bzw. Krankheiten hervorrufen. Der Begriff Akupunktur setzt sich zusammen aus acus = Nadel, spitz und pungere = stechen. Akupunktur ist somit die Therapie mit Nadeln, die nach ganzheitlichen Gesichtspunkten eingesetzt werden.

Ganzheitliche Akupunktur

Nach vorheriger kinesiologischer Austestung werden die entsprechenden Akupunkturpunkte, die entlang der Meridiane liegen, durch einen sanften Reiz mit Akupunktur-Nadeln aktiviert. Die Akupunkturpunkte stehen mit einzelnen Organen und Organbereichen in Beziehung. Durch den Reiz werden die den Akupunkturpunkten zugeordneten Organe durch Regulierung von Qi zur Selbstheilung angeregt. Bei der Akupunktur wird also nicht das erkrankte Organ direkt behandelt, sondern der Meridian bzw. die Akupunkturpunkte, die dem Organ zugeordnet sind.

Schmerzakupunktur / Dry Needling

Das Dry Needling ist eine spezielle Form der Schmerzakupunktur. Hierbei werden nach einer ausführlichen Palpation (Tastbefund) sogenannte Triggerpunkte akupunktiert. Triggerpunkte sind schmerzhafte Verhärtungen in den Muskeln, von welchen verschiedene Schmerzen in andere Regionen ausstrahlen können (z. B. vom Schulterblatt in den Oberarm oder von der Lende in die Beckenregion). Durch die gezielte Behandlung werden die Spannungen in den Punkten gelöst, sodaß eine bessere Zirkulation in der betroffenen Region entsteht was den Schmerz günstig beeinflusst.

Ohrakupunktur zur Raucherentwöhnung

Wenn Sie den Entschluss gefasst haben Rauchfrei zu werden, dann ist diese Methode gut geeignet ihr Vorhaben zu unterstützen. In den meisten Fällen genügen zwei aufeinanderfolgende Sitzungen von ca. 30 min. Dauer. Dazu werden an ausgewählten Stellen (Suchtpunkte), an einem Ohr, fünf feine Nadeln gesetzt. Diese bewirken, dass  Entzugserscheinungen reduziert werden und somit eine leichtere Überwindung der Sucht erfolgen kann. Parallel dazu, sollten dann auch die Gewohnheiten abgelegt bzw. umgestellt werden, die dazu führen im Alltag zur Zigarette zu greifen.       

Quelle: http://akupunktur-qualitaet.info